16.12.2018
 
 
 

4-tägige BUSREISE

Amsterdam
FRAUENBUND ESCHENLOHE

Holland, das Land der Blumen und der Holzschuhe, der Windmühlen und der Käseherstellung, ist einer der wirtschaftlichen Schwerpunkte Europas. Altstädte mit Giebelhäusern, intensive Landwirtschaft, und moderne Industrie an den zahlreichen Wasserstraßen prägen das Land. Amsterdam ist eine der schönsten Städte Europas. Mit ihren malerischen inselartigen Häuservierteln, den über 500 Brücken und den zahlreichen Grachten, ist sie eine beliebte Einkaufsstadt und für das Nachtleben berühmt. Wir besuchen die größte Blumenversteigerung der Welt mit täglich 10 Millionen Blumen, sehen die Windmühlen von Zaanse Schans und kommen zum Fischerort Volendam. Die schönen Giebelhäuser aus dem 16. Jahrhundert, die malerischen Plätze und die romantische Stimmung in der Altstadt von Amsterdam begeistern immer wieder. Herzlich willkommen in Holland.

1. Tag: Busanreise Eschenlohe – Amsterdam
Mit dem Fernreisebus fahren wir nach Amsterdam. Auf einer kurzen Rundfahrt lernen wir die Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten kennen. Wir sehen den Königlichen Palast, die Hafenanlagen, das Stadthaus, das Reichsmuseum und das Rembrandt-Haus und vieles mehr. Es besteht Gelegenheit zu einer Grachtenfahrt durch die romantischen Kanäle der Amsterdamer Altstadt. Am Abend kann man das Zentrum mit den vielen Lokalen und Kneipen besuchen oder einen Spaziergang durch die Walletjes unternehmen.

2. Tag: Aalsmeer – Zaanse Schans – Volendam
In der Nähe von Aalsmeer gibt es mehr als 600 Blumenzüchtereien und Gewächshäuser von 600 ha. Holland ist Weltmarktführer in der Blumenzucht und im Blumenhandel. Mehr als die Hälfte geht nach Deutschland. Im riesigen Auktionsgebäude finden die Versteigerungen der Schnitt- und Topfblumen statt, um dann in alle Welt geliefert zu werden. Das bekannteste Freilichtmuseum in der Nähe von Amsterdam ist Zaanse Schans; sie können hier eine der größten Ansammlungen von Windmühlen und reizvollen alten Häuser sehen. Weiters besuchen wir das alte Fischerdorf Volendam am IJsselmeer, wo heute noch die alte Tracht getragen wird. In der Umgebung gibt es zahlreiche Bauernhöfe. Wir besuchen eine Käserei mit angeschlossenem Holzschuhmacher-Betrieb. Spätnachmittags Rückfahrt nach Amsterdam.

3. Tag: Amsterdam zur freien Verfügung
Gelegenheit zum Besuch der zahlreichen Museen, z. B. van Gogh Museum. Nirgends findet man so viele Gemälde dieses Malers unter einem Dach. Zu den Höhepunkten zählen sein Selbstporträt, die Sonnenblumen und das Schlafzimmer in Arles. Nehmen Sie sich nachmittags die Zeit für einen Marktbesuch. Der bekannteste und älteste Markt ist der Waterlooplein im jüdischen Viertel. Hier können Sie nach Herzenslust schlendern, stöbern und feilschen, was das Zeug hält. Trödel, wie altes Porzellan oder Spielzeug aus Großmutters Zeiten, erhalten Sie hier. Wer sich Zeit lässt, kann allerhand witzige und kuriose Dinge entdecken.

4. Tag: Amsterdam – Eschenlohe
Nach dem Frühstück auf der Autobahn zurück nach Eschenlohe. Programm änderungen vorbehalten.

 
 
 
 

Reisetermin:

19. – 22. 03. 2018

 
 

Eingeschlossene Leistungen:

• Busfahrt Eschenlohe – Amsterdam
• 3 x Ü/Frühstücksbuffet in Amsterdam
• Hotel Ibis Amsterdam City West

 
 
 

Reisepreis:

3 Übernachtungen im DZ im
3***-Hotel IBIS in Amsterdam mit Frühstück
p. P. nur € 470,- (EZ-Zuschlag € 190,–)

 
 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

• Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
• Evtl. Eintritte sind vor Ort zu zahlen
• Grachtenrundfahrt

 
 

Zubuchbare Leistungen:

• Reiserücktrittsversicherung
(ohne Selbstbehalt) bis 64 Jahre € 32,– / ab 65 Jahre € 38,–

 
 
 

Reiseausschreibung

mehr...